Weltmeisterschaft am 1. und 2. Juli 2017 in s’Hertogenbosch in Holland! Veranstalter: International Pole Sport Federation (IPSF)

Anna von Hoyningen Huene hat sich für diese Weltmeisterschaft als beste Kanadierin in der Kategorie „Senior Women“ qualifiziert.

 

Es gab noch viele weitere Kategorien, wie Juniors, Männer, Doppel, Männer/Frauen über 40 Jahre und ParaPole für Handicapped Sportler! Insgesamt war nur ein kleines Team von 5 Sportlern aus Kanada dabei, denn es ist eine lange Reise nach Holland, die die kanadischen Sportler selber bestreiten müssen. Das deutsche Team war mit 15 Teilnehmern in verschiedenen Kategorien vertreten. Sie haben sich gewundert, warum eine kanadische Teilnehmerin so gut Deutsch sprechen konnte… Insgesamt waren über 240 Sportler aus 36 Nationen und allen Kontinenten vertreten.

Anna hat es mit ihrer Darbietung ins Finale der besten 12 geschafft und belegte hier den 8. Platz! Ihre Mutter war besonders stolz auf diesen außergewöhnlichen Erfolg, denn die Tochter hat es in 3 Jahren bis hierher aus eigener Kraft und ohne Coach oder dergleichen geschafft! Im nächsten Jahr wird die Weltmeisterschaft in Spanien (Tarragona) stattfinden! Hoffentlich wieder mit Anna!

Als Mutter hatte ich sehr viel Spaß und wunderbare Momente mit den Sportlern aus aller Welt, die sich z. T. sehr befreundet haben und die viel Freude miteinander teilen konnten. Das erfolgreichste Team war aus Mexiko mit vielen fröhlichen Fans angereist!!!

Es war insgesamt eine unvergessliche, tolle Zeit in Holland!!!!

P.S. Am 08. Juli 2017 hat Anna ein North American Championship in Chicago in der Kategorie „Elite“ gewonnen!!